Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht

Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht ist eine eigenständige Methode zur Behandlung von Schmerzen. Sie beruht auf der über 25-jährigen Entwicklung und praktischen Erfahrung von Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht.

 

Liebscher und Bracht haben herausgefunden, dass es sich bei über 90 % aller Schmerzen im Bewegungssystem um Alarmschmerzen handelt, die das Gewebe vor einer dauerhaften Schädigung schützen möchten.

Schmerzen entstehen also, wenn das Spannungsverhältnis der Muskeln und Faszien nicht mehr stimmt. Beseitigt man diese Fehlspannungen, dann verschwinden auch die Schmerzen - und zwar ursächlich, ohne Medikamente oder Operationen und verblüffend schnell.